Audio Optimum NOS-DAC

Audio Optimum NOS-DAC
2.490,00 € *

inkl. MwSt.
inkl. Versandkosten und Transportversicherung
Produktpreis gilt bis einschließlich 31.12.2019

Lieferzeit ca. 5 Werktage

  • NOS-DAC_1
In der Audio-Szene ist mittlerweile bekannt, dass der klassische Philips TDA1543 Multibitwandler... mehr
Produktinformationen "Audio Optimum NOS-DAC"

In der Audio-Szene ist mittlerweile bekannt, dass der klassische Philips TDA1543 Multibitwandler den „modernen“ Delta-Sigma-DACs klanglich überlegen ist, wenn auf das mehr als überflüssige Oversampling mit Digitalfilter verzichtet wird. Im Internet finden sich zahlreiche Selbstbauprojekte, bei denen eine Vielzahl TDA1543-ICs, die an der absoluten Obergrenze ihrer maximal zulässigen Betriebsspannung arbeiten, parallel geschaltet sind, um einen höheren Ausgangsstrom zu erhalten und mit einem einfachen Widerstand gegen Masse eine passive Strom-Spannungswandlung zu erreichen, wobei auf ein analoges Tiefpassfilter zur Dämpfung der Spiegelfrequenzen ebenfalls verzichtet wird. Diese „analog“ klingenden DA-Wandler sind auch als Fertiggeräte erhältlich, für die je nach Ausführung bis zu 9000 Euro zu bezahlen sind. Ein solches Schaltungsdesign mit vergewaltigten ICs und passiver Strom-Spannungswandlung ist dennoch alles andere als optimal. Dass bei intelligentem Schaltungsdesign mit nur einem TDA1543 ein noch höheres Klangniveau zu einem vernünftigen Preis möglich ist, beweist der Audio Optimum NOS-DAC.

Weiterführende Links zu "Audio Optimum NOS-DAC"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Audio Optimum NOS-DAC"
11.12.2019

Auf der Suche nach einem wunderbar analog klingenden Digital-Analog-Wandler

Nach einem ½ Jahr im Besitz des NOS-DAC (1) von Audio Optimum will ich diesen hier bewerten.

Zur Info:
Normalerweise bewerte ich selten ein Produkt. Hier mache ich eine Ausnahme, weil es dieser DAC meiner Meinung nach verdient. Die Bewertung erfolgt unaufgefordert und gewährt keinerlei Vorteile!

Nach langer Suche nach einem bezahlbaren, hochwertigen und analog klingenden
Digital-Analog-Wandler bin ich per Internetrecherche auf die mir damals unbekannte Marke Audio Optimum aufmerksam geworden.

Ich hatte bereits mehrere DACs getestet aber keiner sagte mir wirklich zu.
Als Vergleichs-Referenzquelle diente ein High-End CD Player der späten 90er Jahre.
Keiner - der teils im Vergleich zum NOS-DAC wesentlich teureren DACs – war klanglich dem CD Player überlegen. Für mich war dies ernüchternd und enttäuschend zugleich und ich stellte mir die Frage: „Warum können die wenigsten DACs - nach immerhin 20 Jahren! - nicht an den Klang guter alter CD Player anknüpfen?“

Auf der Homepage entdecke ich dann den kleinen „Würfel“ namens NOS DAC (1).
Die ausführliche und sehr technische Beschreibung hat mich dann extrem neugierig gemacht. Stimmen die Aussagen von Herrn Wehmeier, die er veröffentlicht hat?
Vorab: Ja! Ohne wenn und aber!

Nach einem langen informativen Telefongespräch mit Entwicklungsleiter Herrn Wehmeier war ich dann vollends überzeugt und die Entscheidung war gefallen. Ich musste diesen DAC unbedingt zu Gehör bekommen. Ntterweise bekam ich umgehend ein Testgerät zugesandt.

Der NOS-DAC wird mit einem Linearnetzteil geliefert, welches eine hochwertige 12V DC Versorgung garantiert. Es ist erstaunlich wie „schwer“ und massiv der kleine DAC ist!

Der NOS-DAC hat mich vom ersten Ton an überzeugt. Es stellte sich sofort der sogenannte „Wow“ Effekt ein, was für ein genialer Klang! Es ist wirklich unglaublich aber der kleine „Zauberwürfel“ hat alle meine bisherigen DACs in den Schatten gestellt. Auch der Referenz CD Player hatte keine Chance im direkten A/B Vergleich. Musik als digitale Quelle wird wunderbar analog, angenehm stressfrei und „langzeittauglich“ wiedergegeben – druckvoller Bass, glasklare Höhen ohne jegliche Verzerrungen, tolle räumliche Bühne. Mit guten Aufnahmen ist die Musikwiedergabe eine klangliche Offenbarung.

Dass der NOS-DAC (1) nur einen Eingang hat und „nur“ für Musik mit CD Abtastraten 44,1kHz mit 16Bit Auflösung entwickelt wurde hat mich weder damals noch heute gestört. CDs zum Digitalisieren wird es für weitere Jahrzehnte geben.
Bezüglich Oversampling und HiRes Musik habe ich meine Erfahrungen gesammelt und bin mit dem NOS-DAC eines Besseren belehrt worden. Weniger kann auch mehr sein!

Ich bin auf der Suche nach dem optimalen DAC mit dem NOS-DAC fündig geworden und mit diesem mehr als zufrieden. Ich genieße jeden Hörabend aufs neue und möchte auf diesen nicht mehr verzichten.

Audio Optimum (AO) – für mich bedeutet dies: innovative HiFi Produkte - Made in Germany

Ich empfehle jedem, der die Absicht hat einen DAC zu kaufen, sich ein Testgerät (gegen Kaution) von Audio Optimum zusenden zu lassen um diesen zu Hause und in der eigenen HiFi Kette zu testen. Ich habe den NOS-DAC definitiv nicht mehr zurückgegeben!

Ich möchte an dieser Stelle ein großes Kompliment an Herrn Wehmeier - für die tollen Produkte – und Frau Mittelbach - für die reibungslose Abwicklung - aussprechen!

Ich wünsche der Firma Audio Optimum alles Gute für die Zukunft. Weiter so!!!

Mit freundlichen Grüßen

J.H.

30.01.2019

Traumhaft analog

Er spielt in einer High End Kette aus Symphonic Line RG10 Reference und Martion Bullfrog passiv bei mit hochwertiger Stromversorgung und Verkabelung. Angesteuert wird er über einen Digital-Konverter mit ASIO-Einbindung in JRiver von Aqvox, sowie auch meine vorherigen DACs. Es ist schon schwer zu beschreiben, was der NOS-DAC noch aus vielen CDs rausholt und diese Steigerung hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich hatte den NOS-DAC ein paar Tage zum Testen und konnte ihn unmöglich wieder zurück senden.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.